Juni 7, 2018

Dope Sound Studio | Tonstudio für Hip-Hop

Hey!

Andi Herzog - Musikproduzent

Ich bin Andi Herzog, Musikproduzent und Betreiber des Dope Sound Studios bei Ravensburg. Ich produziere seit über 15 Jahren Musik und habe mich in dieser Zeit auf Hip-Hop und R&B spezialisiert. Für mich sind Individualität, Qualität und Dynamik die wichtigsten Merkmale bei der Produktion dieser Genres. Deshalb habe ich diese drei Merkmale zu meinen Markenwerten gewählt. Ich nutze diese Werte, um das Beste aus den Songs der Künstler herauszuholen, die mit mir arbeiten.

Im Dope Sound Studio übernehme ich die Aufnahme und Bearbeitung sowie das Mixing und Mastering von Künstler-Projekten. Als Produzent biete ich zudem Beats in verschiedenen Stilen an, sodass die Künstler in jedem Schritt der Produktion ihrer Songs von mir unterstützt werden. Ich lege viel Wert darauf, dass Künstler sich während der Session wohlfühlen, um die beste Performance zu erreichen. Eine lockere und entspannte Atmosphäre ist eine der wichtigsten Voraussetzungen dafür. Damit der Song am Ende so wird, wie der Künstler sich ihn vorstellt, bespreche und erkläre ich den Ablauf gleich zu Beginn der Session. So können offene Fragen und die Vision für den Song geklärt werden.

Eine Full Session im Dope Sound Studio enthält folgende 3 Kernleistungen:

Aufnahme

Für die Aufnahme von Stimmen im Tonstudio wird eine optimierte Raumakustik genutzt, die einen hochwertigen und neutralen Grundsound ermöglicht. Bei der Bearbeitung und dem Mixing setze ich auf hochwertige digitale Werkzeuge. So besteht die Flexibilität den Sound speziell für den Song formen und nachträglich anpassen zu können.

Bearbeitung

Nach der Aufnahme ist es wichtig, Timing- und Pitch-Fehler zu korrigieren, um ein harmonisches Gesamtbild zu erreichen. Diese Bearbeitungen definieren einen großen Teil des Endergebnisses und sorgen für ein professionelles Zusammenspiel aller Instrument- und Vocalspuren. Ich nehme mir viel Zeit für diese Korrekturen, um einen hochwertigen Sound zu erreichen.

Mixing

Neben einer sauberen Aufnahme und Bearbeitung ist das Mixing der wichtigste Faktor für die Qualität eines Songs. Hier werden Frequenzen aufgeräumt und angepasst, die Dynamik bearbeitet sowie spannende und veredelnde Effekte hinzugefügt. Im Mixing steckt die meiste Arbeit und Finesse, die das sehr gute Grundgerüst des Songs großartig macht. Eine saubere Arbeitsweise, viel Erfahrung und Know-How führen dabei zum richtigen Ergebnis.

PREISE

Full Session
Rec, Edit & Mix
250 €
je Song

Aufnahme

Bearbeitung

Mixing

Mix Session
Mix only
200 €
je Song

Mixing

REFERENZEN

HÄUFIG GESTELLTE FRAGEN

Wie läuft eine Session ab?

Zunächst lasse ich dich erst einmal ankommen und wir besprechen in Ruhe den Song und den Prozess der Aufnahme genauer. Zum Beispiel, ob wir die Hook oder die Parts zuerst aufnehmen und ob bestimmte Effekte gewünscht sind.

Anschließend stellen wir die Lautstärke der Kopfhörer und des Mikrofons passend ein und machen eine kurze Testaufnahme. Nachdem alles korrekt eingestellt ist, nehmen wir alle Parts des Songs Stück für Stück auf und doppeln, wo es notwendig ist. Wenn alles im Kasten ist, hören wir den Song einige Male durch und prüfen, ob wir irgendwo nachbessern müssen. Sobald schließlich alle Aufnahmen passen, ist die Aufnahme abgeschlossen.

Nach der Aufnahme lasse ich den Song für den Rest des Tages ruhen und erledige die Bearbeitung und das Mixing an den darauffolgenden Tagen. Nachdem ich den ersten Mix erstellt habe, sende ich dir die erste Version zur Prüfung. Du gibst mir anschließend gewünschte Änderungen per Mail durch, falls es welche gibt. Anschließend erledige ich die Anpassungen und sende dir die neue Version zur erneuten Prüfung zu. Nachdem alle Anpassungen erledigt sind, exportiere ich die finalen Dateien und stelle sie dir über Google Drive bereit.

Wie lange dauert es, bis der Track fertig ist?

Ich bin sehr auf Qualität fokussiert, daher gebe ich jedem Track die notwendige Zeit dafür. In der Regel benötige ich für die gesamte Abwicklung etwa 7 Tage, inklusive der Aufnahme. Je nach Umfang und Komplexität des Projektes kann dies variieren. Ich bespreche das Projekt daher gerne vorab, um dir möglichst genaue Angaben machen zu können.

Wann muss ich bezahlen?

Du kannst die Session im Voraus per Überweisung oder bei unserem Session Termin in bar bezahlen. Vor dem Zahlungseingang können keine Arbeiten erledigt werden. Bitte berücksichtige das bei der Planung deiner Veröffentlichung. Die beste Variante ist die Zahlung vorab, damit dieses Thema bei unserem Session-Termin bereits geregelt ist und wir uns kreativen Aufgaben widmen können.

Wie muss ich mich auf eine Session vorbereiten?

Je besser du dich vorbereitest, desto besser läuft die Session und desto hochwertiger ist dein Song am Ende. Ich habe die 4 wichtigsten Punkte der Vorbereitung in diesem Artikel für dich beschrieben.

Hast du Autotune?

Ja, Pitch-Korrektur ist kein Problem und in einer Komplettsession einsetzbar. Wir nehmen deine Gesangslinie dafür zunächst ohne Effekte auf und fügen dann die Pitch-Korrektur in gewünschter Stärke hinzu. Beachte jedoch, dass Autotune keine Wunder bewirkt und deine Gesangslinie zumindest grob stimmen sollte, um das bestmögliche Ergebnis zu erreichen.

Wie sende ich dir den Beat?

Am besten ist es, wenn du mir den Beat im Voraus  per E-Mail schickst, sodass ich die Session einrichten und vorbereiten kann. So können wir uns am Aufnahmetag mehr mit der Aufnahme selbst beschäftigen. Der Beat sollte idealerweise im WAV-Format vorliegen. Am bequemsten ist es, wenn du die Datei(en) per wetransfer.com an [email protected] sendest. Wenn möglich, solltest du die Datei vorher komprimieren (.zip-Datei erstellen).

Falls du keine Möglichkeit hast, den Beat vorab zu senden, kannst du ihn auch an unserem Session-Termin auf einem USB-Stick mitbringen.

Kannst du den Beat verändern?

Eingriffe in den Beat sind abhängig von der Anzahl der verfügbaren Spuren. Wenn du den Beat als “Ganzes“ in einer Datei hast, kann ich nur den Gesamtsound beeinflussen und ggf. die Länge des Beats ändern. Einzelne Elemente wie Kick, Snare oder Instrumente kann ich dabei nicht verändern. Wenn du alle Einzelspuren des Beats hast, kann ich wesentlich mehr bearbeiten, wie z. B. die Lautstärken der einzelnen Elemente und ihren jeweiligen Klang.

Produzenten verkaufen in der Regel die Nutzungslizenz der Beats in verschiedenen Paketen, die entweder nur eine Datei, oder die Einzelspuren beinhalten. Die zwei Pakete unterscheiden sich im Preis.

KONTAKT

Hast du noch offene Fragen? Dann sende mir eine Nachricht und ich melde mich schnellstmöglich bei dir.