Februar 6, 2018

Fonie

Fonie

Fonie (geb. am 11.08.1988 in Weingarten/Ravensburg, bürgerl. David Jautz, slowenisch-deutscher Abstammung), auch bekannt unter dem Pseudonym Mr. Beat ist ein Rap-Künstler aus dem süddeutschen Raum.

Stammend aus einer musikalisch talentierten Familie, begeisterte sich Fonie schon früh für Musik. Bereits im Alter von 12 Jahren produzierte er seine ersten Beats mithilfe von Einsteiger-Software.

2003 begegnete er der Rap-Gruppe Kadafi Army (damals besetzt von Dino Kadafi, EMIR, Zlay und Ilyas87), welcher er seinen heutigen Künstlernamen verdankt.

Dino, der Kopf der Gruppe, erkannte das Potential des damals noch unerfahrenen Rap-Künstlers und begann damit, ihm sein Wissen über Produktion und Beats zu vermitteln.

Schnell offenbarte sich Fonie’s wahres Potential, sodass Kadafi Army gleich zwei Studioalben in kürzester Zeit im hauseigenen Studio23 produzierte. Zudem arbeitete die Gruppe mit Künstlern aus Australien, Neuseeland, den USA, Bosnien, Frankreich und natürlich Deutschland.

Nachdem sich die Gruppe 2006 aus privaten Gründen aufgelöst hatte, begann Fonie’s eigener Weg. Er produzierte hauptsächlich Beats für französische und amerikanische Künstler. Es finden sich jedoch auch deutsche Künstler in seinem Portfolio, wie z. B. Ado Gold und die Gruppe Crime Payz (damals besetzt von Kay One, Shindy, Blacklife, Seyf u. v. m.).

Nach einigen Jahren der Produktion von Beats wuchs der Drang in Fonie, selbst zu schreiben und seine Geschichte zu erzählen.  Aus der früheren Unterstützung anderer Künstler beim Songwriting konnte Fonie Erfahrung in der Kunst des Reimens sammeln, sodass er selbst schnell im Stande war ausgereifte Songtexte zu schreiben.

2016 begegnete er, dank seinem alten Freund Dino, den beiden Produzenten Andi Herzog und UZ von Dope Sound. Schnell wurde die künstlerische und persönliche Harmonie deutlich und Fonie wurde zum ersten deutschsprachigen Rap-Künstler im Hause Dope Sound.

2017 begannen die Arbeiten an seinem Debütalbum Mr. Beat, das in enger Zusammenarbeit mit Andi Herzog im Dope Sound Studio kreiert wurde. UZ und Dino Dinara sind mit Produktionen auf dem Album vertreten und schließen, gemeinsam mit den Produktionen von Andi Herzog und Fonie, den Kreis zu dem ersten Treffen dieser vier kreativen Köpfe, die auch in Zukunft gemeinsam an exzellentem Sound arbeiten werden.

Folge Fonie

Alben